1. Kraeuter-Spirale am Hang? # 1
    ev..

    Kraeuter-Spirale am Hang?

    Ihr seid schuld,
    ganz klar
    alleine kaeme ich nie und nimmer auf solche Ideen

    bisher wohnen meine paar jaemmerlichen Kraeuter in einer Kiste in der Einfahrt
    mehr oder weniger komplett ignoriert
    ab und an rupf ich genug Basilikum oder Zitronenmelisse aus,
    fuer eine Lage Pesto, oder Salbei fuer Ofenkartoffeln
    das Zitronengras wuchert, ich verwende es nicht
    aber sonst?

    eine Spriale scheint an meinem Hang wenig Sinn zu machen
    faellt Euch was ein?
    Holz hab ich reichlich, Sand und feinen Kies auch,
    Steine wenig bis gar nicht

    das ist die Einfahrt letztes Fruehjahr,
    die Kiste mit Kraeutern ist inzwischen rundum von Erdbeeren gesaeumt
    vorne in der Spitze steht eine Trumpet


  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Kraeuter-Spirale am Hang? # 2
    Gast13563
    Ich wollte keine Kräuterspirale, daher haben wir ein Kraterbeet gebaut und das nieeee bereut, das ist eine ganz geniale Idee

    Hier kannst mal gucken: Kraterbeet

    Ich hab nur meine Kräuter drin und die wachsen ohne Ende.

    Anhang 87195

    Hier ist sie gerade frisch angelegt und bepflanzt. Der Krater ist ca. 60 cm tiefer als der Rand. Du kannst die Steine auch weglassen oder ersetzen, wir hatten sie im Garten und halten den starken Wind gut ab. Und Hanglage konnten wir so auch gut ausnützen.

    Anhang 87196

    Und hier fast genau ein Jahr später. Mittendrin wachsen mir sogar Melonen

  4. Kraeuter-Spirale am Hang? # 3
    ev..
    brrr, langsam
    'Krater' heisst, dass die Oberflaeche in Deinem geneigten Kreis nicht
    parallel zum Rand verlaeuft, sondern in der Mitte tiefer ist?

    was hast Du zum Fuellen genommen?
    normale Erde?
    durchgehend gleiche Fuellung?

    was hast Du wo hingesetzt?
    bisher hab ich mich mit der Kraeuterspirale wenig bis nicht befasst
    lass uns Dein Kraeuterbeet als Ziffernblatt betrachten, 12 Uhr ist die hoechste Stelle

  5. Kraeuter-Spirale am Hang? # 4
    Gast13563
    Zitat Zitat von ev.. Beitrag anzeigen
    brrr, langsam
    'Krater' heisst, dass die Oberflaeche in Deinem geneigten Kreis nicht
    parallel zum Rand verlaeuft, sondern in der Mitte tiefer ist?

    was hast Du zum Fuellen genommen?
    normale Erde?
    durchgehend gleiche Fuellung?

    was hast Du wo hingesetzt?
    bisher hab ich mich mit der Kraeuterspirale wenig bis nicht befasst
    lass uns Dein Kraeuterbeet als Ziffernblatt betrachten, 12 Uhr ist die hoechste Stelle
    Da ich meine Webseite zur Zeit offline geschaltet habe, kopiere ich dir die Bauanleitung mal hierher. Das sit die Beschreibung so wie wir es gemacht haben.

    Kraterbeet anlegen
    Kraterbeete sind bekannt vom Weinanbau auf Lanzarote. Sie speichern Wärme und Feuchtigkeit, schützen vor kalten Winden uns sind wahre Sonnenfallen. In klimatisch ungünstigen Lagen (wie unserer) bietet das kraterförmige Spezialbeet einen optimalen Schutz gegen Wind und frostige Temperaturen, gleichzeitig speichert es die Wärme. Durch die schützenden 30-40 cm hohen Wälle werden wärmende Sonnenstrahlen eingefangen. Dadurch wird zum einen die Wachstumsphase verfrüht, zum anderen verlängert. Steine die um den Krater gelegt werden speichern die Wärme noch mehr.

    Zugegebenermaßen kannten wir bis zum Frühling 2011 diese Art Beet noch gar nicht. Erst durch einen Artikel im Ratgeber (Zeitschrift für Gartenbauvereine), wurden wir darauf aufmerksam. Dort wurde der Anbau von Paprika, Melonen, Tomaten etc. also wärmebedürftigem Gemüse, für ein Kraterbeet empfohlen. Da wir beschlossen hatten ein Kräuterbeet zu bauen war der Entschluss schnell gefasst ein Kraterbeet anzulegen.
    Bauanleitung:
    Das Anlegen des Kraterbeetes ist mit weniger Arbeitsaufwand verbunden, als bei einem Hoch- oder Hügelbeet. Das Beet sollte an einem sonnigen Platz im Garten angelegt werden. Bevor wir nun das Kraterbeet anlegen, mussen wir überlegen in welcher Größe wir es anlegen. In diesem Bereich wird nun die ist Flächenmitte als erstes bestimmt. Ist der Mittelpunkt festgelegt, wird ein Pflock in den Gartenboden eingeschlagen und mit Hilfe eines Schnur in der Länge des Radius, rundherum ein Kreis markiert. Optimal sind Kratergrößen mit einem Radius von 2 - 2,5 m. Innerhalb dieser Maße ist ein bequemes Bearbeiten gegeben.
    Wird der Krater in einem bestehenden Beet angelegt ist man aus dem Schneider. Wir mussten zunächst die Rasensoden in dem ganzen Bereich entfernen. Anschließend wird gegraben, die Erde wird vom Mittelpunkt an den Kraterrand befördert, so dass mittig ein Loch entsteht.
    An den Kraterrand haben wir rundum eine Lage Natursteine gelegt. An diese haben wir die ausgehobene Erde geschichtet als Wall geschichtet. Die Sohle sollte 15 Zentimeter tiefer liegen als das ebene Randniveau. Der Wall dagegen sollte etwa 30 bis 35 Zentimeter höher sein als der umliegende Untergrund. Als Tiefe sind e twa 0,4 - 0,5 m anzustreben.
    Mit der Gartenkralle haben wir den Bodeninnenteil sorgfältig aufgelockert. Es wird empfohlen den Boden mit großzügiger Kompostgabe zu verbessern. Ich habe jedoch aufgrund fehlenden Komposte die Erde nur mit Sand und Bodenaktivator verbessert. Im Anschluss wird die Erde gleichmäßig verteilt und schon ist der Kraterbeet Bau fertig.
    Achten Sie aber bei der gesamten Anlage darauf, dass keine zu steilen Kraterwände entstehen. Diese würden spätere Pflanz- und Pflegearbeiten beträchtlich erschweren. An einer Seite sollte man durch Trittsteine einen Eingang in das Kraterinnere, legen. Sinnvoll ist es am tiefsten Kraterpunkt ebenfalls Steine oder Platten zu legen. Von hier aus kann man den Krater dann trockenen Fusses rundum bearbeiten.

    Die Bepflanzung hab ich so gehalten, dass die mediterranen Pflanzen an den Rand kamen, wo die Steine die Wärme gut speichern und der Boden sehr mager gehalten ist. Trotz sehr kaltem Klima, bis -20Grag ist mir daruin noch kein Thymian erfroren.
    Nach innen hab ich die Kräuter gesetzt, die es etwas feuchter mögen, da das Wasser ja auch nach innen läuft. So zB Schnittlauch, Petersilie etc.

    Der Boden ist insgesamt sehr mager und nicht aufbereitet worden und dennoch wächst alles wie Unkraut.

  6. Kraeuter-Spirale am Hang? # 5
    shogun
    ev.... in deinem Fall würde ich links und rechts von der Treppe ein Steinbeet anlegen. Das heißt ich würde größere Natursteine verteilen und dazwischen Kräuter pflanzen. In deinem Klima dürften ja auch mediterrane Kräuter wie Lorbeer und Rosmarin winterhart sein, Thymian, Oregano, Salbei, Lavendel u.s.w. sowieso. Ich fände es auch schön, wenn niedrige Polster wie Thymian etwas in die Stufen hineinwachsen.

  7. Kraeuter-Spirale am Hang? # 6
    Muecke
    Du hast ja schon mit Holzbalken angefangen, den Hang zu terrassieren.
    Ich würde ihn in Felder aufteilen mit Wegen/Trittsteinen dazwischen. Jedes Feld hat einen anderen Boden - mager für die Mittelmeerkräuter, saftig für Schnittlauch, Minzen etc und vielleicht noch ein kleines Wassereimerchen eingegraben für Brunnenkresse.
    Vielleicht auch noch Halbschatten für Baldrian, Waldmeister und Co.
    Wenn du keine Steine hast, kannst du auch mit Balken abtrennen. Ich habe meinen Kräutergarten auch am Hang angelegt, oben den mageren Boden und unten den nährstoffreichen hin.
    Da ich Steine en Masse habe, wurde das Ganze mit Steinen abgetrennt.
    image.jpg
    image.jpg
    image.jpg

  8. Kraeuter-Spirale am Hang? # 7
    gartenfee
    Sieht ja alles totschick aus was ihr da habt!

  9. Kraeuter-Spirale am Hang? # 8
    ev..
    OK, recap
    Steine scheinen wichtig zu sein, weil sie Waerme speichern
    also werd ich geduldig sein und Steine sammeln
    is ja nicht so, dass ich nicht eh genug anderes zu tun haette

    die Idee hat sich jetzt festgesetzt
    wann genau sie umgesetzt wird ist nicht sooo wichtig

    rechts von der Treppe ist tabu
    das gehoert den Azaleen
    das Foto ist aus meinem ersten, verzweifelten Gartenjahr,
    vor wir das Nachbargrundstueck erstanden haben


  10. Kraeuter-Spirale am Hang? # 9
    gartenfee
    Verzweifelt??? Wie meinst Du das jetzt? Von der Größe her oder wie?? Sieht doch top aus.

+ Antworten

Antworten

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.

Ähnliche Themen zu Kraeuter-Spirale am Hang?

Weitere Themen von ev..
  1. wie lange brauchen Canna-Samen zum Keimen? die...
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 12:11
  2. wieso sollte das nicht gehen? kleine, sprich...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:09
  3. eignen sich PKWs zur Kompostierung ?
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 21:20
  4. gestern hab ich statt der bestellten walking...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2013, 14:35
  5. leider keine Ahnung wie die auf Deutsch heissen ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 13:07
Andere Themen im Forum Kräuter im Garten
  1. Hat jemand Erfahrung mit echten Lorbeer?Mich...
    von blumimaus
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 16:35
  2. Wir haben versucht Thymian aus Samen zu ziehen,...
    von louali
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 21:03
  3. Hallo! Ich habe vor, meinen Kräutergarten weiter...
    von Borago
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 12:54
  4. Hi, ich habe Probleme mit meiner Petersilie....
    von Sissi
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 14:24
  5. Hallo Bin vorher beim Kraeuter.almanch auf...
    von Manfred K
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 17:15

Lesezeichen

Sie betrachten gerade Kraeuter-Spirale am Hang?.