Ergebnis 1 bis 9 von 9
  • Beiträge filtern
    • Themen-Optionen
    1. Seerosen-Teichidee??? #1 Seerosen-Teichidee???
      Engel

      Seerosen-Teichidee???

      Hi Leute: hab heute so schöne Seerosen gesehen ... und natürlich kein Platz im Garten! Nun denne: dann muß halt ein Stückchen Rasen weichen, wovon mein Mann noch nichts ahnt, will ihn überraschen, surprise! Möchte "Behältnisse" darauf stellen ... aber nicht unbedingt Zinkwanne, Bierfaß. Dachte an zwei Ebenen. Habt ihr eine schöne, orignelle Idee für mich????? Muß ich Schatten- o. Sonnenplatz einplanen? Meine, Schatten wäre geeigneter, dann weniger Algenbildung?? Nicht wirklich Ahnung

      Danke vorab u. liebe Grüsse von Tina
      (die am liebsten ca. 1.000 m2 Grundstück von euch haben möchte ...)

    2.   Alt 
      Werbung
       

    3. Seerosen-Teichidee??? #2 Seerosen-Teichidee???
      haz4rd
      heyhey

      also mit den algen hast du recht, sie vermehren sich schneller wenn sie eine stärkere sonneneinstrahlung haben, aber früher oder späte musst du sie sowieso rausfischen weil die sich trotzdem ausbreiten, außerdem ist ein sonniges plätzchen am teich doch viel schöner Hängematte

      mit diesen anti-algen tabletten hab ich übrigens nicht so gute erfahrungen gemacht, die dämmen das algenwachstum eigendlich nur sehr gering ein

      also ne orginelle idee....n tontopf?(ugf. so..)
      IMG_00681_1.jpg
      oder ne gießkanne^^

      g's h4z4rd

    4. Seerosen-Teichidee??? #3 Seerosen-Teichidee???
      Engel
      Tontopf, die Idee ist simpel u. hübsch! Da gibts ja ne Menge Formen etc. Bei der Gießkanne überleg ich gerade, ich glaub, die Öffnung wär zu klein, um dass die Seerosen wirken können ... einen ausgehöhlten Baumstumpf (aber wo krieg ich DEN gerade her ...???) wär auch schön, einen kleinen Speisskübel rein, Rand mit Rinde abdecken ... Mal sehen ... Danke für die Anregung.

      Viele Grüsse von Tina

    5. Seerosen-Teichidee??? #4 Seerosen-Teichidee???
      haz4rd
      holz muss du aber lackieren! sonst vergammelt das
      nimm am besten wetterbeständigen klarlack zum sprühen (frag mich nicht wo es sowas gibt aber sowas gibt es XD)

    6. Seerosen-Teichidee??? #5 Seerosen-Teichidee???
      Engel
      @h4z4rd: kriegt man im Baumarkt. Beim Baumstumpf würd ich's wohl drauf ankommen lassen. Wenn er so "verwegen" aussieht, hat er was ..., ansonsten hast du recht: dann ist irgendwann nicht mehr viel vom Holz übrig.

      Viele Grüsse von Tina

    7. Seerosen-Teichidee??? #6 Seerosen-Teichidee???
      haz4rd
      nja wär halt schade wenn der teich i-wann ma leer iss und die tiere die da rein gehn sterben :/

      lass ihn doch ne zeit lang gammeln und dann trocknest du ihn und machst dann den klarlack drauf

      ach den bekommst du übrigens wenn im wald bäume gefällt wurden (nja wie sonst^^)

    8. Seerosen-Teichidee??? #7 Seerosen-Teichidee???
      Engel
      Baumstümpfe liegen im Wald genug herum, richtig. Nur für's Aushöhlen hab ich keinen ...

    9. Seerosen-Teichidee??? #8 Seerosen-Teichidee???
      StefanS
      Hallo Engel,

      ich greife noch einmal diesen etwas älteren Thread auf und hoffe, dass ich noch etwas beitragen kann. An geeigneten Gefässen wirst Du ja etwas finden, ist auch sehr stark Geschmacksache.

      Für Kübelteiche musst Du aber besonders kleinwüchsige Seerosen nehmen, sog. "Zwerge" (es gibt auch noch "Halbzwerge" und viele andere Züchtungen). Du kannst nicht Seerosen wählen, die grosse Wassertiefen bevorzugen oder riesige Wasserflächen bedecken ("Elefantenfutter"). Pflanzen aus irgendwelchen Baumärkten oder Gartencentern taugen deshalb in aller Regel nicht für Kübel. Empfehlen kann ich www.naturagart.de (trotz der manchmal etwas reisserischen Aufmachung der Kataloge etc.). Die Qualität ist gut. Auch Werner Wallner (www.nymphaion.de) sollte geeignete Seerosen anbieten können. Natürlich auch andere, die ich persönlich aber nicht kenne.

      So, nun widerspreche ich mir selbst: Ich habe bei meiner zuletzt gepflanzten Seerose offenbar ein Rhizomstück achtlos weggeworfen und hinterher nicht entsorgt: Es wächst (allerdings ohne zu blühen) jetzt am Übergang zwischen Wasserfläche und trockenem Ufer auf 0 cm Wassertiefe. Aber das dürfte sicher ein Zufall sein.

      Der Standort muss auf alle Fälle so sonnig wie möglich sein: Es ist ein Märchen, dass sich die Algen in vollsonniger Lage (unter sonst gleichen Umständen) stärker entwickeln. Ich wohne in Südfrankreich und habe es hier im Vergleich zu Deutschland extrem sonnig und extrem warm. Dennoch ist mein Teich im Sommer (bei täglich bis zu 130.000 lux - wenn Ihr in Deutschland im Hochsommer auf 90 klux kommt, war's ein guter) algenfrei.

      Hier seht Ihr: Trotz voller Sonne keine Algen:

      Peaches__Cream_1.jpg

      Yellow_Queen_1.jpg

      Nach schwerem Regen ist eine Blüte förmlich "Abgesoffen" - keine Algen:

      Abgesoffen_1.jpg

      Und die Kaulquappe sieht man auch gestochen scharf im algenfreien Wasser:

      Kaulquappe_2_1.jpg


      Gegen Algen hilft nur höchste Nährstofffreiheit des Wassers oder besser: Nahrungskonkurrenz. Seerosen sind sog. Starkzehrer. Sie müssen den Algen die begrenzten Nährstoffmengen "wegfressen", dann haben Algen eben keine Chance. Seerosen also in geeigneter Tiefe in lehmigen Boden oder sog. Verlege- oder Fugensand setzen. Keinesfalls organischen Dünger beimischen ! Wenn schon Dünger bei dem sehr nährstoffarmen Substrat erforderlich ist, dann chemischen Depotdünger ("Osmocote") für Blühpflanzen direkt ans Rhizom in den Lehm gedrückt.

      FÜr das Pflanzen der Rhizome unbedingt beachten, dass der Austrieb aus dem Substrat herausschauen muss, sonst fault das Rhizom und die Seerose fault.

      Wenn es für den Thread vielleicht auch schon zu spät ist - für andere ist die Info vielleicht ganz wertvoll.

      Beste Grüsse
      Stefan[/b]

    10. Seerosen-Teichidee??? #9 Seerosen-Teichidee???
      Engel
      Hi Stefan, nein - überhaupt nicht zu spät ... ich freu mich, dass ich hier noch einige zusätzliche Tipps bekommen hab. Daran hab ich nicht gedacht, nein ganz ehrlich gesagt, ich hab's nicht gewusst. All' dies werde ich nun berücksichtigen, obwohl .... einfacher hab ich es mir vorgestellt. Aber EINFACH kann ja jeder, gelle? Egal, es soll ja gelingen! Und nun muß ich jedoch noch den "passenden Rahmen" für mein Unterfangen finden. Keine leichte Übung. DANKE, Stefan, für heute: falls sich wieder Fragen auftun, dann weiss ich ja, an wen ich mich wende.

      Grüsse aus dem verregneten Haltern am See an Frooooonkreissssschhhh.

    Antworten

    Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung durchgelesen und stimme zu.

    Ähnliche Themen zu Seerosen-Teichidee???

    1. Seerosen aus demm Gartenteich holen
      Von nuklid1 im Forum Gartenteich & Wasser im Garten
      Antworten: 3
      Letzter Beitrag: 24.09.2008, 19:24
    2. Seerosen-Teichidee???
      Von Engel im Forum Gartenteich & Wasser im Garten
      Antworten: 8
      Letzter Beitrag: 05.07.2007, 23:23

    Weitere Themen von Engel

    1. Antworten: 15
      Letzter Beitrag: 17.02.2009, 08:45
    2. Naturdünger
      Von Engel im Forum Rosen
      Antworten: 5
      Letzter Beitrag: 18.06.2007, 22:42
    3. Antworten: 6
      Letzter Beitrag: 28.03.2007, 13:15

    Andere Themen im Forum Gartenteich & Wasser im Garten

    1. Gartenbrunnen
      von grasmücke
      Antworten: 5
      Letzter Beitrag: 19.06.2010, 20:52
    2. Antworten: 4
      Letzter Beitrag: 10.05.2010, 16:24
    3. Wasserlinse
      von Redpapaver
      Antworten: 3
      Letzter Beitrag: 09.04.2010, 20:48
    4. Antworten: 11
      Letzter Beitrag: 09.02.2009, 20:04
    5. Miniteichgestalltung
      von Legoman
      Antworten: 5
      Letzter Beitrag: 23.05.2008, 08:12

    Lesezeichen

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  
    Sie betrachten gerade Seerosen-Teichidee???.